Referenzen


Zitat Facebook-Seite Elbdiven:

Hier einmal ein Hinweis auf unseren Partner FI-LO MOVIES.
Warum Fin, warum FI-LO MOVIES?
Weil er es kann !
Weil wir mit Fin einen sehr zuverlässigen Partner haben.

Die Detailverliebtheit bei seiner Arbeit mit Fotos und Darstellungen sowie sein Blick für besondere Momente
spiegelt sich nicht nur auf unseren Portrait,- Mannschafts- und Spielfotos wieder.
Eine gute Adresse und wahrscheinlich bald kein Geheimtipp mehr.

Lauenburger Elbdiven (Handballmannschaft)


Fin Eckhoff – Vision und Weitblick

Im Januar 2017 haben wir mit der Wiederaufnahme unseres Theaterstückes „Käthe oder der Preis der Freiheit“ begonnen, dass im Lutherjahr 2017 für den Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg in St. Petri in Ratzeburg aufgeführt werden sollte.

Fin Eckhoff spielte in dieser Produktion nicht nur in drei Rollen mit, sondern übernahm auch die Werbung in den sozialen Netzwerken.

Zu den Videos

Von Anfang an hatte er den richtigen Blick und die richtige Vorstellung davon, wie mit regelmäßigen kleinen Berichten, Fotos und Videobeträgen eine gute Bewerbung für unsere Aufführung erreicht werden konnte.

Der Höhepunkt seiner guten Zuarbeite war, dass er Interviews mit einigen Schauspielern, die eine große Rolle hatten, aufnahm und gut geplant in den sozialen Netzwerken platzierte. Die Kurzfilme waren sehr präzise, gut geschnitten und pointiert.

Mein persönliches Highlight, aber waren seine kurzen Teaser, die er bei uns in der Kirche produzierte. Eine hervorragende Arbeit, die wiederum präzise und pointiert in den sozialen Netzwerken platziert wurden. Die Ergebnisse der Filme und die Arbeit mit Fin waren so überzeugend, das er von mir bereits für weitere Projekte in diesem Jahr angefragt wurde!

Pastor Philip Graffam (Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lauenburg)


Fin Eckhoff – der Mann mit der ruhigen Hand an der Kamera

Im Dezember 2015 fragte ich für die Produktion von kurzen Einspielfilmen bei einer Sportlergala wieder das Filmteam der Kirchengemeinde Lauenburg/Elbe an, das schon bei früheren Veranstaltungen qualitativ gute Arbeit geleistet hatte. 2015 wurde Fin Eckhoff mir hierfür an die Seite gestellt, den ich von einer Videoproduktion im Rahmen eines Schulprojektes kannte. Fin erwies sich als Glücksfall, innerhalb von wenigen Tagen waren 6 Kurzfilme über Lauenburger Sportvereine abgedreht, kurz darauf abgemischt und fertig gestellt worden. Bei den jeweiligen Dreharbeiten wollte ich ursprünglich die Regie übernehmen, Fin hat allerdings die Gabe, Situationen bei Interviews kurzfristig zu ändern und Momentaufnahmen dadurch besser zu inszenieren, damit das Resultat optimaler erscheint, dadurch konnte ich mich viel besser auf meinen Job als Interviewer konzentrieren. Hilfreich war dabei, das Fin mit professioneller Lichttechnik ausgestattet war, sodass die Bildqualität immer optimal war, auch die vorherige Aussteuerung des Tons wirkte sich positiv im Interview aus. Ausserdem verfügt Fin über ein „Kameraauge“, was z.B. den Hintergrund im Kamerabild betrifft, seine ruhige Hand an der Kamera sorgte dafür, das die Filme recht schnell „im Kasten“ waren. Durch seine stetige Pünktlichkeit und effektive Arbeit bei den Aufnahmen konnte recht schnell produziert werden. Auch bei der späteren Mischung von Bild und Ton im Studio hatte Fin ein optimales Auge und Ohr für die Einspielfilme gezeigt. Die Ergebnisse der Filme und die Arbeit mit Fin waren so überzeugend, das er von mir bereits für weitere Filmaufnahmen in diesem Jahr angefragt wurde!

Andreas Darm (Stadt Lauenburg/Elbe)

MerkenMerken

MerkenMerken